PARIT GmbH spendet erneut an die Brunnenschule Königsbrunn

Für Kinder, die nicht sprechen können, gibt es an der Brunnenschule in Königsbrunn eine spezielle Methode, damit sie mit ihren Mitmenschen kommunizieren können. Dabei handelt es sich um die sogenannte unterstützte Kommunikation (abgekürzt UK). Diese technische Errungenschaft bildet die Grundlage für neue Lernprozesse. Dadurch wird insbesondere der Alltag von Kindern mit geistiger Behinderung erleichtert.

Ziel ist es, alle Klassen der Förderschule mit dieser Technologie auszustatten. Die Grundlage dafür bildet ein iPad, auf dem die entsprechende App MetaTalk DE installiert wird.

PARIT GmbH unterstützt zum wiederholten Male die Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg e.V.

Ziel ist es, alle Klassen der Förderschule mit dieser Technologie auszustatten. Die Grundlage dafür bildet ein iPad, auf dem die entsprechende App MetaTalk DE installiert wird.

Dank des Augsburger IT-Systemhauses PARIT profitieren nun weitere Förderschüler der Brunnenschule Königsbrunn von diesen Lehrmethoden. An der Einrichtung, die zur Lebenshilfe Augsburg gehört, werden ausschließlich Kinder und Jugendliche unterrichtet, die einen besonderen Förderbedarf aufweisen. Je nach geistiger Entwicklung der Schüler werden im Lehrplan verschiedene Förderschwerpunkte gesetzt. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die PARIT GmbH diese Innovation und stellt der Bildungsstätte nun erneut vier iPads der neuesten Generation zur Verfügung.

Brunnenschule Königsbrunn freut sich über erneute Spende der PARIT GmbH

Bei der Übergabe der kleinen technischen Helfer ließen sich die Geschäftsführer Armin J. Schweikert und Henning Krebel von dem Schüler Andreas ausführlich erklären, in welchen Bereichen die iPads verwendet werden. In lebendigen Erfahrungsberichten schilderten Lehrerin Birgit Thurner und Schulleiter Timm Hasselmeyer die Vorteile und Möglichkeiten dieser Technologie. „Mit dem iPad arbeiten wir in der Einzelförderung. Ein nicht sprechendes Kind kann mit Hilfe von geeigneten Apps Kontakt zu seinen Mitschülern herstellen. Das Medium spricht vor und die Kinder lernen durch innerliches Mitsprechen. Es gibt viele Lernspiele und damit die Möglichkeit, dass die Kinder mit ihrer Umwelt in Kontakt treten.“

Statt Firmengeschenken spendet die PARIT GmbH an die Brunnenschule

„Technik ist nicht nur eine Möglichkeit, die Arbeitsabläufe in der Wirtschaft zu vereinfachen. Bereits von klein auf ist es wichtig, entsprechend der eigenen Fähigkeiten, damit vertraut zu sein, um sich so selbst besser informieren und mitteilen zu können. Aus diesem Grund fördern wir genau solche Projekte, in denen Kinder mit Spaß an die Technik herangeführt werden und so eine echte Unterstützung in ihrem Leben erfahren“, erklärt Geschäftsführer Henning Krebel. Unter dem Motto „Helfen statt schenken“ unterstützt PARIT die Brunnenschule. Im Gegenzug verzichtet das Unternehmen darauf, Kunden und Geschäftspartnern teure Geschenke zu überreichen.

Aus Überzeugung: PARIT GmbH entscheidet sich für Brunnenschule Königsbrunn

In Augsburg gibt es zahlreiche förderwürdige Projekte, die auf die Hilfe von Gebern und Unterstützern angewiesen sind. Die beiden Geschäftsführer der PARIT GmbH haben sich dieses Jahr erneut für die Lebenshilfe Augsburg entschieden. Der Verein setzt sich für die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen ein, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung aller Altersstufen bedeuten. Genau darauf ist die Brunnenschule Königsbrunn ausgerichtet. Dort erhalten Schüler mit Förderbedarf die Möglichkeit, entsprechend ihrer eigenen Fähigkeiten geschult und auf das Leben vorbereitet zu werden. Im Bereich der Kommunikation kann ein iPad eine große Unterstützung sein. Davon konnten sich die Geschäftsführer der PARIT GmbH selbst überzeugen.

Von |2017-01-30T12:41:34+00:00Januar 30th, 2017|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar